Lach-Yoga – für wen?

Lach-Yoga spricht Menschen an, die

  • mehr Freude und Heiterkeit in ihr Leben bringen möchten,
  • eine einfache Methode zur Entspannung in Aktivität lernen möchten,
  • Freude an der spielerischen Begegnung mit anderen Menschen haben,
  • sich trauen, einmal etwas Verrücktes zu tun.

 

Vorkenntnisse sind nicht nötig. Für die Teilnahme am Lach-Yoga sind lediglich bequeme Kleidung erforderlich und die Bereitschaft, sich auf die Übungen einzulassen. Gut ist es, etwas zu Trinken mitzubringen.


Lach-Yoga ist für Menschen jeden Alters geeignet.

Vorsicht ist geboten bei Schwangerschaft, weniger als drei Monaten zurückliegenden Operationen, akuten Herzerkrankungen oder manischen bzw. schizophrenen Psychosen.